Autorenlesung: Thommi Baake zieht Kinder in seinen Bann

Am 03.11.2017 besuch­te der Kin­der­buch­au­tor Thom­mi Baa­ke die Grund­schü­ler.

Im Rah­men des Lese­mo­nats Novem­ber, hielt das Kol­le­gi­um der Burg-Grund­schu­le eine ganz beson­de­re Über­ra­schung für die jun­gen Lese­mäu­se bereit. In der Büche­rei begrüß­te ein Autor sei­ne Leser­schaft: Mit Gitar­re und Stim­mung im Gepäck ver­zau­ber­te der Schrift­stel­ler nicht nur die jun­gen Lese­rin­nen und Leser, son­dern begeis­ter­te auch das Kol­le­gi­um. Stim­mungs­voll band er die Kin­der immer wie­der in sei­ne Erzäh­lun­gen ein und sorg­te für kurz­wei­li­ge Unter­hal­tung. Nicht nur mit sei­nen Büchern  „Feri­en im Floh­zir­kus“, „Urlaub im Kühl­schrank“ und „Die Rück­kehr der Leucht­gi­raf­fen“, son­dern auch mit sei­nen eigens kom­po­nier­ten Lie­dern sorg­te er für Lacher, emo­tio­na­le Momen­te und glit­zern­de Kin­der­au­gen. Gegen Ende der Lesung ent­pupp­ten sich die Grund­schü­ler bereits als wah­re Fans des Autors und schmet­ter­ten eines sei­ner Lie­der als Dan­ke­schön.

Ein unver­gess­li­cher Mor­gen, der die Her­zen vie­ler Schul­kin­der höher schla­gen ließ.