Arbeitsgemeinschaften

Jedes Schul­jahr wer­den den Kin­dern in der Ganz­tags­schu­le viel­fäl­ti­ge und zahl­rei­che Arbeits­ge­mein­schaf­ten (AGs) ange­bo­ten. Da uns immer wie­der Anfra­gen von Eltern errei­chen: Teil­nah­me­be­rech­tigt an den AGs sind nur die Kin­der, die zur Ganz­tags­schu­le ange­mel­det sind!

AG-Angebote im Schuljahr 2017 / 2018

Fußball

Lei­tung: Fuß­ball­ver­band Rhein­land e.V.

Der sozia­le Gedan­ke steht im Vor­der­grund mit dem Ziel: Freu­de am Sport und Fuß­ball! Die Zie­le sind: Sport­li­che Viel­sei­tig­keit för­dern, Team­bil­dungs­maß­nah­men und Fair-Play. Es steht der Spiel­cha­rak­ter sowie das Her­an­füh­ren und Begeis­tern der Schü­ler zum gro­ßen Spiel Fuß­ball im Vor­der­grund!

Tischtennis

Lei­tung: Herr Kut­scheid

Judo

Lei­tung: Herr Kem­pir­ba­ev

Judo über­setzt heißt „Sanf­ter Weg”!
Die Kin­der ler­nen in die­ser AG die 10 Judo­wer­te ken­nen: Freund­schaft, Ehr­lich­keit, Wert­schät­zung, Hilfs­be­reit­schaft, Selbst­be­herr­schung, Ernst­haf­tig­keit, Höf­lich­keit, Respekt, Mut und Beschei­den­heit

Judo ist heu­te mit über 6 Mil­lio­nen Sport­lern der welt­weit am wei­tes­ten ver­brei­te­te Kampf­sport. Da alle gefähr­li­chen Tech­ni­ken im Judo­wett­kampf ver­bo­ten sind, ist Judo zu einem belieb­ten Sport gewor­den, den man in jedem Alter betrei­ben kann. So ist es nicht unge­wöhn­lich, daß die Jüngs­ten bereits mit 5–6 Jah­ren anfan­gen Judo zu ler­nen. Hier wer­den Ele­men­te aus dem Bereich Tur­nen auf­ge­grif­fen, wie z.B. Übun­gen zur Koor­di­na­ti­on, zur Beweg­lich­keit und Kraft.

Herr Kem­pir­ba­ev trai­niert im Judo­club Vul­kan­ei­fel und ermög­licht unse­ren Schü­lern ein pro­fes­sio­nel­les Trai­ning!

Unter der Lei­tung von Herrn Kem­pir­ba­ev wur­den wir bereits mehr­fach Meis­ter der Grund­schu­len im Kreis Cochem-Zell.

Sport

Lei­tung: Frau Kutscheid/ Frau Vale­ri­us

Im Vor­der­grund steht die Freu­de an der Bewe­gung. In der AG wer­den alters­ent­spre­chen­de Mann­schafts­spie­le sowie ver­schie­de­ne Ball­spie­le durch­ge­führt. Es kom­men auch Ele­men­te der   Leicht­ath­le­tik sowie Bewe­gungs­spie­le mit Begleit­mu­sik zum Ein­satz. Beson­ders viel Freu­de haben die Kin­der an dem Auf­bau einer Gerä­te­land­schaft.

Wahrnehmung mit allen Sinnen

Lei­tung: Frau Kit­zing

Anfas­sen und Füh­len von Zah­len (Zah­len­wer­te begrei­fen, ver­glei­chen und zerlegen/im Zah­len­feld gehen/geometrische For­men erfüh­len und unterscheiden/Münzen erken­nen und unterscheiden/Maße und Gewich­te begrei­fen).
Buch­sta­ben und Wör­ter füh­len und mit dem Kör­per wahr­neh­men (Buchstabenball/Sprache und Bewe­gung: Klatsch­spie­le, Fin­ger­spie­le usw./Fühlsack).
Geräusch­quel­len loka­li­sie­ren und Geräu­sche dif­fe­ren­zie­ren. Gerü­che und Geschmä­cker wahr­neh­men und differenzieren.Balancieren als Mul­ti-Tas­king. Koor­di­na­ti­ons­trai­ning.

Musik

Lei­tung: Frau Lang

Die Kin­der wer­den spie­le­risch an die Musik her­an­ge­führt und in ihren musi­ka­li­schen Fähig­kei­ten geför­dert. Gleich­zei­tig fin­det somit ein Bei­trag zur Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung sowie die För­de­rung des Sozi­al­ver­hal­tens statt. Die Kin­der sin­gen neue und bekann­te Lie­der, ler­nen arti­ku­lier­tes und rhyth­mi­sches Spre­chen, außer­dem bewe­gen sie sich zur Musik und erhal­ten musi­ka­li­sche Grund­kennt­nis­se und Grund­fer­tig­kei­ten.

Chor

Lei­tung: Frau Blum

In der AG „Chor” wird immer ein Musi­cal ein­ge­übt, also eine Geschich­te mit Lie­dern, die vom Chor gesun­gen wer­den oder von Solosänger/innen.

Vier-Jahreszeiten

Lei­tung: Frau Schmidt

Die Ide­en und Krea­ti­vi­tät der Kin­der, gemischt mit den Vor­schlä­gen von Frau Schmidt, erge­ben immer wie­der schö­ne und krea­ti­ve Bas­tel­er­leb­nis­se. Sehr ger­ne wer­den von den Schü­lern auch the­men­be­zo­ge­ne Arbei­ten zu den ver­schie­de­nen Jah­res­zei­ten ange­nom­men.

Pappmaché

Lei­tung: Frau Fie­the

Mit ein­fa­chen Mate­ria­li­en wer­den Fan­ta­si­en ange­regt, neue Ide­en ent­wi­ckelt und indi­vi­du­ell umge­setzt. Gera­de die jün­ge­ren Schü­leIm­rIn­nen haben die Gele­gen­heit frei und unbe­fan­gen (ohne Abbil­dungs­zwang) mit den Mate­ria­li­en umzu­ge­hen, denn nur so eröff­nen sich die Wege zur Kunst. Die Natur ist ein wich­ti­ger Beglei­ter wäh­rend der Arbeit mit den Schü­lern, sie dient immer wie­der als Bei­spiel von Per­fek­ti­on und als Inspi­ra­ti­on.

Flöten

Lei­tung: Frau Blum

Die Kin­der erler­nen das Flö­ten­spie­len.

Kochen

Lei­tung: Frau Leon­hardt

Der Ernäh­rungs­füh­rer­schein ist ein fer­tig aus­ge­ar­bei­te­tes Unter­richts­kon­zept für die drit­ten und vier­ten Klas­sen, bei dem der prak­ti­sche Umgang mit Lebens­mit­teln und Küchen­ge­rä­ten im Mit­tel­punkt steht. In sechs bis sie­ben Dop­pel­stun­den berei­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler lecke­re Sala­te, fruch­ti­ge Quark­spei­sen und ande­re klei­ne, kal­te Gerich­te zu. Dabei ler­nen sie mit ech­ten Lebens­mit­teln umzu­ge­hen, wie die Pro­fi­kö­che zu schnei­den, zu rüh­ren, zu rei­ben oder auch abzu­schme­cken. Alle Kin­der, die die schrift­li­che und die prak­ti­sche  Prü­fung bestan­den haben, bekom­men das Füh­rer­schein-Doku­ment ver­lie­hen.

Kochen

Lei­tung: Frau Leon­hardt

In der Koch-AG dreht sich alles um die gesun­de Ernäh­rung und Spaß am Umgang mit Lebens­mit­teln sowie die Zube­rei­tung ein­fa­cher Gerich­te. Dabei wird Wert auf sai­so­na­le Obst- und Gemü­se­sor­ten gelegt. Frau Leon­hardt arbei­tet ehren­amt­lich in der Grund­schu­le.

 

Lesen

Lei­tung: Frau Mohrs

Die Lese-AG ver­bin­det das Ler­nen in der Schu­le mit dem Lesen am Nach­mit­tag. Hier wer­den Text­ver­ständ­nis und Lese­leis­tung geför­dert. Anto­lin ist ein Online-Por­tal, indem die Kin­der Quiz­fra­gen zu gele­se­nen Kin­der­bü­chern beant­wor­ten kön­nen.

Kreativ-AG

Lei­tung: Frau Krä­mer / Frau Eich

Hier wer­den krea­ti­ve Ide­en der Kin­der auf­ge­nom­men und umge­setzt. Spaß haben, gemein­sam krea­tiv zu arbei­ten, um eige­ne Ide­en zu ent­wi­ckeln, all das fin­det in der Krea­tiv-AG statt. Vor allem aber dür­fen die Schü­le­rin­nen und Schü­ler stolz sein auf ihre Ergeb­nis­se. Sie stär­ken ihr Selbst­be­wusst­sein und Selbst­ver­trau­en auch dadurch, dass ihre Ide­en in der Grup­pe umge­setzt und vor­ge­stellt wer­den.

Vorlesen

Lei­tung: Frau Sto­rim

Frau Sto­rim liest den Kin­dern vor, im Anschluss dar­an wird über die Geschich­te gespro­chen, dazu gemalt oder gebas­telt.

Spiele-und-Kooperation

Lei­tung: Frau Marx und Frau Hafer­kamp

Die­se AG denkt sich Pro­jek­te aus (Sin­gen, Bas­teln, Wer­ken, Zeich­nen, Tex­te ver­fas­sen und vie­les mehr), die dann in den ver­schie­de­nen Koope­ra­ti­ons­stät­ten (Kitas, Senio­ren­heim.…) prä­sen­tiert wer­den.

 

Natur

Lei­tung: Frau Hahn

 

Schul­hund

Lei­tung: Frau Hahn

 

 

Sport

Lei­tung: Frau Krä­mer

In die­ser AG wird auf spie­le­ri­sche Art und Wei­se die Bewe­gung der Kin­der geför­dert und eige­ne Ide­en auf­ge­nom­men und umge­setzt. Von Mann­schafts­spie­len über Lauf-, Fang- sowie Ball­spie­le wird die Koor­di­na­ti­on trai­niert und der Team­geist gestärkt.

Lei­tung: Frau Fie­the

Mit ein­fa­chen Mate­ria­li­en wer­den Fan­ta­si­en ange­regt, neue Ide­en ent­wi­ckelt und indi­vi­du­ell umgesetzt.In die­ser AG wird u.a. gestrickt, genäht, gehä­kelt und gewebt.

Badminton

Lei­tung: Frau Wag­ner

Schülerzeitung

Lei­tung: Frau Schick