Aufsicht

Immer wie­der herrscht unter Eltern Unsi­cher­heit dar­über, ob die Kin­der aus­rei­chend beauf­sich­tigt wer­den. Ger­ne stel­len wir besorg­ten Eltern dar, wie die Auf­sicht an der Grund­schu­le orga­ni­siert ist.

Pausenaufsicht

Wäh­rend den Hof­pau­sen am Vor­mit­tag beauf­sich­ti­gen zwei Leh­re­rin­nen bzw. FSJ­ler den Schul­hof. Wäh­rend der Ganz­tags­schu­le wer­den die Kin­der auf dem Schul­hof von einer Per­son beauf­sich­tigt.

Busaufsicht um 12 Uhr

Die Bus­auf­sicht fällt hier zeit­li­ch mit der Hof­pau­se zusam­men. Eine der bei­den Kol­le­gin­nen beauf­sich­tigt in Sicht­wei­te des Schul­to­res die „Bus­kin­der” und bleibt bis der Bus abge­fah­ren ist.

Busaufsicht um 13 Uhr

Die Kin­der wer­den nach Schul­schluss am Schul­tor beauf­sich­tigt bis sie abge­holt wor­den sind.

Busaufsicht Ganztagsschule

Die Kin­der wer­den nach Schul­schluss am Schul­tor beauf­sich­tigt bis sie abge­holt wor­den sind.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen, u.a. zu Beschwer­den bei Bus­pro­ble­men, fin­den Sie auf unse­rer Sei­te Schul­bus.

Wenn ein Kind nicht in die Schule kommt

Eltern infor­mie­ren vor Unter­richts­be­ginn die Schu­le, falls ein Kind fehlt. Rufen Sie uns an oder nut­zen Sie das For­mu­lar zur Krank­mel­dung. Gegen 8.30 Uhr kon­trol­lie­ren die FSJ­ler in jeder Klas­se, ob Kin­der unent­schul­digt feh­len. Soll­te dies der Fall sein, wer­den die Eltern bis ca. 9 Uhr infor­miert.

Grundsätzliches

Wegen ihres wach­sen­den Ver­lan­gens nach selbst­stän­di­gem, eigen­ver­ant­wort­li­chen Han­deln ist es ein Erzie­hungs­ziel, die Fähig­keit der Jugend­li­chen zu sol­chem Han­deln ein­zu­üben. Dem muss sich die Auf­sicht anpas­sen. Eine dau­ern­de Über­wa­chung wür­de aber die gewünsch­te Ent­wick­lung der Kin­der und Jugend­li­chen zu selbst­si­che­ren Per­sön­lich­kei­ten behin­dern. Sie brau­chen bei einer ver­ant­wort­li­chen Erzie­hung Frei­räu­me, bei denen ein sofor­ti­ges Ein­grei­fen eines Auf­sichts­pflich­ti­gen nicht mehr mög­li­ch ist. … Da der Leh­rer nicht jedes ein­zel­ne Kind stän­dig im Auge behal­ten kann, müs­sen sich die Schü­ler zumin­dest durch die Anwe­sen­heit des Leh­rers beauf­sich­tigt füh­len.Unfall­kas­se RLP: Auf­sicht und Haf­tung in der Schu­le

Mehr Infor­ma­tio­nen zur Auf­sicht in Schu­len, sowie Haf­tungs­an­sprü­chen von Eltern gegen­über in der Schu­le täti­gen Per­so­nen und umge­kehrt fin­den Sie bei der Unfall­kas­se RLP (Stich­wort: Haf­tungs­pri­vi­leg). Dort befin­den sich auch die ent­spre­chen­den Ver­wei­se zum Lan­des­recht, Ver­wal­tungs­vor­schrif­ten etc.

Zu guter Letzt: Wuss­ten Sie, dass wir auch Eltern zur Auf­sicht ein­set­zen dür­fen? Wenn Sie an einem sol­chen Ehren­amt inter­es­siert sind, neh­men Sie bit­te Kon­takt zu uns auf.